Belugalinsen - die Kaviarlinsen mit dem feinen Geschmack

Die besonders schmackhafte Linse aus Nordamerika

Die Belugalinse ist eine der feinsten Linsenarten überhaupt, die so manchen Feinschmecker ins Schwärmen geraten lässt. Andere Namen für diese Linsensorte, sind vegetarischer Kaviar oder Kaviarlinse. Die Belugalinsen haben eine schwarze Farbe und sind recht klein und glänzend. Ihr Name wurde aufgrund ihrer Optik und des edlen Geschmacks vom Beluga-Kaviar entlehnt.

Die schwarze Belugalinse hat einen besonders edlen, nussartigen Geschmack, der an geröstete Maronen erinnert. Ihre Farbe verliert beim Kochvorgang nur in geringem Maße. Gekochte Beluga-Linsen behalten eine feste Konsistenz und lösen sich nicht auf wie beispielsweise manche roten und gelben Linsensorten. Die schwarzen Linsen, lateinisch lentilles beluga, stammen vermutlich aus Nordamerika. Bis heute wird die buschartige Pflanze, die ein gemäßigtes, mildes und warmes Binnenklima benötigt, hauptsächlich in Kanada und in den USA angebaut.

Seiteninhalt

Inhaltsstoffe und Nährwerte

Einhundert Gramm Belugalinsen haben einen Nährwert von etwa 300 Kilokalorien. Diese Menge enthält nur ca. 1,5 Gramm Fett, 40 Gramm Kohlenhydrate und 23,5 Gramm Eiweiß. Damit ist die Belugalinse ein besonders gesundes Lebensmittel, denn sie ist fettarm sowie reich an Ballaststoffen und Eiweiß. Die schwarzen Linsen haben einen hohen Anteil an Vitamin B1 und enthalten zudem reichlich Phosphor, Eisen, Magnesium und Zink. Mit einer ordentlichen Portion Belugalinsen kann man den Tagesbedarf an diesen Vitaminen und Spurenelementen spielend abdecken und auch Fleischmahlzeiten problemlos ersetzen. Und dafür gibt es zahlreiche leckere Möglichkeiten.

Nährwerttabelle - Beluga Linsen, getrocknet
Angaben pro 100g
Hersteller
Bezeichnung
Rapunzel Davert Reishunger Bohlsener
Mühle
Antersdorfer
Mühle
Müller‘s
Mühle
Viani
Energie: 306 kcal
(1280 kJ)
275 kcal
(1150 kJ)
321 kcal
(1344 kJ)
335 kcal
(1418 kJ)
275 kcal
(1150 kJ)
335 kcal
(1413 kJ)
275 kcal
(1150 kJ)
Fett: 1,5 g 1,6 g 1,6 g 1,4 g 1,6 g 1,4 g 1,7 g
  - davon gesättigte Fette: 0,2 g 0,2 g 0,2 g 0,0 g 0,2 g 0,3 g 0,2 g
Kohlenhydrate: 40,6 g 40,6 g 40,6 g 51,9 g 40,6 g 44,0 g 41,0 g
  - davon Zucker: 1,1 g 1,1 g 1,1 g 0,0 g 1,1 g 0,7 g 1,2 g
Ballaststoffe: 17,0 g 17,0 g k.A. 10,6 g 17,0 g 15,0 g k.A.
Eiweiss/Protein: 23,4 g 23,4 g 23,5 g 23,5 g 23,4 g 29,0 g 24,0 g
Salz: 0,02 g 0,02 g 0,02 g 0,03 g 0,02 g 0,01 g 0,03 g
  KAUFEN* KAUFEN* KAUFEN* KAUFEN* KAUFEN* KAUFEN* KAUFEN*
Quelle: BelugaLinsen.de. Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Nährwertangaben unterliegen den natürlichen Schwankungen.

Vielzählige kulinarische Möglichkeiten für die feine Linse

Viele Varianten für schmackhafte Salate mit Belugalinsen

Belugalinsen eignen sich hervorragend für Salate und Beilagen, Eintöpfe, Suppen und Brotaufstriche. Ein bekanntes und simples Gericht ist etwa ein einfacher Salat, bei dem die gekochten Linsen im Anschluss einfach mit Butter und Frühlingszwiebeln gedünstet werden. Ein solcher Salat schmeckt pur mit frischem Brot oder Baguette ebenso wie als Beilage zu Fisch, Fleisch oder Gemüse.

Salate mit schwarzen Linsen lassen sich in unzähligen Varianten zubereiten. Man kann in einen solchen Salat andere Linsensorten wie etwa rote oder gelbe Linsen beimischen und ihn mit Reis, Nudeln, Kartoffeln oder Getreide ergänzen. Frisches Gemüse wie Paprika oder Tomaten verleihen noch eine zusätzliche gesunde Komponente. Frische Gartenkräuter wie Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Lauchzwiebeln, Liebstöckel oder Oregano verfeinern einen solchen Salat hervorragend und verleihen ihm die nötige Würze. Dressings mit frischem Zitronensaft oder Limettensaft und Kürbiskernöl runden die leckeren Linsensalate ab, die auf jedem Buffet auch ein Blickfang sind. Ein Belugalinsen-Salat wird prima durch Schafs- und Ziegenkäse, Oliven oder gebackene Auberginen oder auch durch knusprigen Bacon ergänzt. Auch mit grünem Salat, Rucola oder Feldsalat lassen sich schwarze Linsen hervorragend kombinieren.

Schwarze Linsen für vielfältige Suppen und Eintopfgerichte

Die feine Linse macht sich in beinahe jedem Eintopf und jeder Suppe gut. Für eine Suppe mit Belugalinsen sollten die Linsen etwas länger als üblich gekocht werden. Die Grundlage jeder Suppe bildet eine herzhafte Gemüsebrühe. In Würfel geschnittene Schalotten können in Butter oder Walnussöl angedünstet werden. Mit Walnussöl unterstützt man den Nussgeschmack der Linse noch zusätzlich. Durch die Beigabe von Möhren, Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark, Majoran, Lorbeerblättern und anderem Suppengemüse erzeugt man unter Umrühren einen kräftigen Fond, der schließlich mit Gemüsebrühe abgelöscht wird. Die schon vorher gekochten und mit Salz und Pfeffer gewürzten Linsen werden nun in den Topf gegeben und etwas Rotweinessig hinzugefügt. Diese Grundsuppe wird nochmals zehn Minuten geköchelt und erneut abgeschmeckt. Auf dem Teller gibt man noch etwas Crème fraîche und gehackte Petersilie hinzu. Diese Suppe kann beliebig abgewandelt werden und auch hier ist wieder der kreative Koch gefragt. Die schwarze Hülsenfrucht harmoniert mit vielen anderen Lebensmitteln wie etwa Pilzen, weißem und rotem Fisch und Fleisch, Süßkartoffeln, Pasta und Meeresfrüchten vortrefflich.

Belugalinsen - unschlagbar für die fleischlose Küche

In einen Belugalinsen-Salat, Suppen und Eintöpfe passen auch wunderbar Lauch, Tomaten, Mohrrüben, Gemüse aller Art und geröstete Sonnenblumen- oder Kürbiskerne. Damit ist die Kaviarlinse eine unglaubliche Bereicherung für die vegetarische oder vegane Küche. Ein feines Gericht für die fleischlose Küche sind Beluga Linsen mit gebratenem Chicoree und jungen Kartoffeln. Der Kreativität sind bei der kleinen schwarzen Linse keine Grenzen gesetzt. Die Belugalinse passt zu Fenchel und Paprika, zu Quinoa und Couscous, zu Teigwaren und verschiedenen Reissorten und kann ebenso mit Gewürzen, Gemüse, Kartoffeln, eventuell Eiern und Gemüsebrühe zu einem Auflauf verarbeitet werden, der mit geraspeltem Bergkäse oder anderem Käse überbacken wird. Ein vegetarischer Dip aus Belugalinsen ist ein leckerer und sehr gesunder Brotaufstrich.

Viele Rezepte für vegetarische Gerichte mit schwarzen Linsen

In speziellen vegetarischen und veganen Kochbüchern oder auch im Internet sind zahlreiche Rezepte für schmackhafte Gerichte mit den kleinen schwarzen Belugalinsen zu finden. Mit Zwiebellauch, frischem und geriebenen Ingwer, Tomaten, Gemüsebrühe und rotem Curry hat man im Handumdrehen eine feine Linsensuppe gekocht. Mit Kokosmilch, Koriander, Zitronengras oder Kaffir-Zitronenblättern erhält das Gericht eine exotische Note. Für das Andünsten von Lauch und Gemüse sollte stets ein gutes und hochwertiges Öl verwendet werden. Wer mag, kann auch Butter verwenden. Überhaupt eignen sich Beluga-Linsen sehr gut für exotische Gerichte, wie man sie vor allem von der asiatischen Küche her kennt.

Belugalinsen in exotischen, asiatischen Gerichten

Wer gern indisch oder auf andere Art asiatisch kocht, wird die Belugalinse in einer ganzen Reihe von Gerichten verarbeiten können. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Tofu- oder Hühnertopf mit Chinakohl, Belugalinsen und Kokosmilch oder mit einem Linsensalat mit Koriander, Ingwer, Knoblauch und Chili? Besonders raffiniert ist auch ein Belugalinsen-Salat mit Avocado, Mango, Koriander und Garnelen. Dazu passt ein feines Limetten-Dressing. Auch in Curry-Gerichten lässt sich die Belugalinse bestens verarbeiten, etwa in einem Linsen-Spinat-Curry mit Zwiebeln, Limetten, Knoblauch und Mohrrüben. Dazu reicht man am besten frischen Sojajogurt.

Mediterrane Küche mit Belugalinsen

Schwarze Linsen sind auch eine tolle Komponente für mediterrane Rezepte. Sie vertragen sich mit unterschiedlichen Arten von Pasta und mit Polenta. Auch in einem Risotto machen die Linse eine gute Figur oder in einem griechischen Salat mit Fetakäse, Paprika und Oliven. Mit einem Tomatenchutney mit Aprikosen, Äpfeln und Rohrzucker zeigt sich die feine Linse von ihrer süßen Seite.

Die Belugalinse ist ein wahrer Alleskönner, der jedem Gericht das gewisse Etwas verleiht. Man kann prima und ohne großes Risiko mit diesen Linsen experimentieren und selbst neue Rezepte entwickeln und überraschende Geschmackserlebnisse kreieren.

Belugalinsen richtig kochen

Ein vorheriges Einweichen der Belugalinsen ist nicht erforderlich. Belugalinsen sollten vorm Kochen gut gewaschen werden. Dann werden die kleinen schwarzen Linsen in der etwa dreifachen Menge Wasser ca. 20 bis 30 Minuten bei mittlerer Hitze gekocht. Dem Wasser wird kein Salz beigegeben. So entfalten sich der milde Geschmack und das nussige Aroma der edlen Linse am besten. Die schwarzen Linsen zerfallen beim Kochen nicht so leicht wie andere Linsenarten. Die Kochzeit richtet sich auch ein bisschen danach, wie man die Beluga-Linsen im Anschluss weiterverwerten möchte. Für Salate und als Beilage sollte sie ihre feste Konsistenz möglichst behalten. Für Suppen und Eintöpfe ist das nicht so entscheidend.

Worauf sollte man beim Kauf achten und wie lagert man die Linsen richtig?

Belugalinsen werden in getrocknetem Zustand verkauft. Die getrockneten Hülsenfrüchte sind sehr lange haltbar. Einen Haltbarkeitshinweis findet man auf der Verpackung. Er beträgt mindesten ein, zwei Jahre, aber so lange werden diese schmackhaften Linsen sicher nicht auf ihre Verarbeitung warten müssen. Man sollte ältere Linsen jedoch nicht mit neu gekauften vermischen, da sich bei länger gelagerten Linsen die Kochzeit erhöht. Auf dem Verpackungsboden darf sich kein mehliges Pulver gebildet haben. Belugalinsen werden an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort gelagert. Am besten bewahrt man die Linsen in einem luftdicht abgeschlossenen Vorratsgefäß auf. So bleiben die Linsen mindestens ein Jahr und auch länger frisch.

Wo kann man Belugalinsen von guter Qualität kaufen?

Beluga-Linsen können in Reformhäusern, Bio-Läden, Naturkostläden und Drogeriemärkten gekauft werden. Auch Online-Shops bieten die Edellinsen in hervorragender und geprüfter Qualität an. In guten Online-Shops hat man meist eine besonders gute und breite Auswahl an verschiedenen Linsensorten und weiteren Lebensmitteln und die Betreiber garantieren für Frische und Qualität ihrer Ware. Gerade wenn man nicht in trendigen Wohngebieten mit hoher Biomarkt-Dichte zu Hause ist, kann man sich im Online-Shop ohne lästiges Suchen Belugalinsen in bester Qualität beschaffen und seine Vorräte jederzeit wieder aufstocken.

Belugalinsen sind eine wirkliche Bereicherung für jede Küche und es braucht keine besonderen Fähigkeiten, daraus leckere, exotische und besonders gesunde Gerichte zu kochen. Die Belugalinse ist wirklich ein Gewinn für die Küche und wer diese kleine, hübsche und wohlschmeckende Linse für sich entdeckt hat, möchte sie nicht mehr missen.

Quellen und weiterführende Links